Kindergarten Quellenstraße
 Elterninitiative Swisttal e.V.
Vorbereitung auf die Schule
   

Vorschulerziehung vom 1. Kindergartentag an

Was braucht ein Kind um "schulfähig" zu sein?

Neugierde
Fantasie und Kreativität
Selbstvertrauen
Soziales Verhalten
Fähigkeit zur Konzentration
Sprachliches, gestalterisches und emotionales Ausdrucksvermögen

Mit dem ersten Tag im Kindergarten beginnt für uns die Schulvorbereitung. Mit den Schwerpunkten, die wir in unserer Arbeit setzen, und durch die Angebote und Inhalte der unterschiedlichen Projekte, vor allem aber im täglichen Gruppengeschehen, befähigen wir die Kinder, den Schulalltag positiv zu bewältigen. Die spezielle Förderung findet auch wöchentlich gruppenübergreifend in einer nur mit Vorschulkindern besetzten Gruppe statt.

 

Kinder und Zahlen
Unseren Vorschulkindern geben wir den Namen "Schlaue Füchse". Wir erstellen z. B. mit den Kindern eine eigene Vorschulmappe mit vielen verschiedenen Arbeitsblättern. Dabei stehen kognitive Aspekte im Vordergrund: Zählfertigkeit, Mengen erfassen, Namen schreiben (Stifthaltung), hinhören üben, Wörter akustisch erfassen und die Förderung des sprachlichen Ausdrucks. Sprachförderung findet ganztägig statt vom ersten bis zum letzten Kindergartentag. Wir Erzieherinnen/Erzieher haben ein hohes Bewusstsein dafür, dass wir Sprachvorbilder sind.

 

Wir führen Projekte durch mit aufeinander aufbauender Erforschung, dazu gehört Be- und Erarbeitung eines interessanten und wissenswerten Themas. Dadurch können die Kinder für ihre Entwicklung wichtige zusammenhängende Erfahrungen machen und Kompetenzen erwerben.
Kinder beim Wiegen

 

Unsere "schlauen Füchse" nehmen z. B. am Projekt "Forschen mit Fred"-Naturwissenschaften im Kindergarten teil.
Gemeinsam gehen die "schlauen Füchse" mit der neugierigen Ameise Fred auf Entdeckungsreise. Geschichten über Fred und seinen Freund Paul führen die Kinder phantasievoll auf die Einheiten des Projektes hin. Nach mehreren Experimenten entwickeln die Kinder oft großes Interesse an der "Ursachenforschung" und jedes Kind erhält  ein Forscherdiplom und eine Projektmappe mit den jeweiligen durchgeführten Experimenten.

Wir greifen das Thema "Energie" auf. Inhalte hierzu sind:
- Was kann die Sonne?
- Wofür brauchen wir Wasser? Woher kommt es?
- Wo kommt der Strom her? Wofür brauchen wir ihn?
- Luft und Wind erleben und verstehen!
- Und wie gehen wir im Kindergarten damit um?

 

Zusätzliche Lern- und Erfahrungsfelder bieten wir den Kindern z.B. durch Besuche bei der Feuerwehr, bei der Bundespolizei, beim Bauernhof, in der Bäckerei, im Museum, in der NABU-Naturstation, im Erste-Hilfe-Kurse, beim Kochen mit einem Profi-Koch und bei der Verkehrserziehung mit einem Polizisten.


 
 

Wir laden ehemalige Kindergartenkinder, die schon in die Schule gehen, zu uns ein. Sie erzählen von ihren Erlebnissen und Erfahrungen und können Fragen der zukünftigen Schulkinder beantworten. Unsere Vorschulkinder besichtigen das Schulgebäude und nehmen am Unterricht der 1. Klasse teil.